Vorlesewettbewerb 2018

Vorlesewettbewerb 2018

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich von der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und anderen kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Rund 600.000 Kinder der 6. Klassen aller Schularten beteiligen sich jedes Jahr an rund 7.000 Schulen.

Auch die Werner-von-Siemens-Realschule Kuppenheim beteiligte sich dieses Jahr wieder an diesem Wettstreit. Am Mittwoch, den 24.10.18, fanden sich jeweils zwei Klassensieger aus jeder sechsten Klasse in der Aula vor ihren Mitschülern und der Jury zusammen, um ihre Lesestärke unter Beweis zu stellen. Die Entscheidung fiel der Jury, zusammengesetzt aus den Deutschlehrern der sechsten Klassen und dem Schulleiter, Herr Haller, nicht leicht. Einig waren sich die Jurymitglieder allerdings bei der Vergabe des ersten Platzes. Schulsiegerin in diesem Jahr wurde Mila Franzen aus der 6b. Herzlichen Glückwunsch! Mila kommt in die nächste Runde und tritt bis Ende Februar beim Kreis- bzw. Stadtentscheid gegen andere Schulsieger der Region an. Wir wünschen ihr viel Erfolg und allen Teilnehmern weiterhin viel Spaß beim Lesen!