Kategorie: Arbeitsgemeinschaften

Unsere Schule bietet für die Schülerinnen und Schüler je nach Jahrgangsstufe folgende AG´s an:
– Schulband
– Veranstaltungstechnik
– Kräutergarten
– Catering
– Schulsanitäter
– Fußball
– Mädchen-AG
– Schülerpaten
– Robotik-AG
Im Folgenden werden sich unsere Arbeitsgemeinschaften vorstellen.

Mädchen-AG

Wir sind eine Gruppe von Mädchen der 5. und 6. Klassen, die sich einmal pro Woche trifft, um in einer entspannten und lustigen Atmosphäre gemeinsam zu…

…kochen und backen

…spielen und basteln

…lachen, quatschen und Blödsinn machen

und um gemeinsame Aktivitäten zu unternehmen. 

Was die Gestaltung der AG (Aktivitäten, Aktionen,…) betrifft, werden wir aktiv mit einbezogen und dürfen auch eigene Vorschläge und Ideen einbringen. 

In unserer Gruppe ist jeder herzlich willkommen und wird sich mit Sicherheit wohl fühlen. 

Schülerpaten

Mit dem Übergang in die weiterführende Schule beginnt für die Schülerinnen und Schüler ein neuer Lebensabschnitt, der einige Veränderungen mit sich bringt: eine neue Schule, viele neue Lehrerinnen und Lehrer, neue Fächer und neue Klassenkameraden. Neugierde und Freude vermischen sich oft mit Ängsten, Unsicherheiten und Orientierungsschwierigkeiten. 

Um den Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule möglichst angstfrei und angenehm zu gestalten, entstand die Idee, an der Werner-von-Siemens-Realschule ein Patensystem aufzubauen. Den neuen Schülerinnen und Schülern der 5. Jahrgangsstufe werden für das erste Schuljahr an unserer Schule Paten aus den höheren Klassen (9. Klasse) zur Seite gestellt. Die Paten werden für die 5.-Klässler eine Integrationshilfe auf verschiedenen Ebenen darstellen und sich gemeinsam mit dem Klassenlehrer für ein gutes Klima in der Klasse einsetzen. Sie sind für die „Neulinge“ Ansprechpartner und Vertrauensperson in unterschiedlichen Situationen (Fragen zum Schulalltag, Probleme mit Mitschülern,…). Außerdem unterstützen sie den Klassenlehrer bei der Planung und Durchführung von gemeinsamen Aktivitäten (Klassenausflügen, Klassenfeste,…).

Robotik-AG

Robotik AG, Projekt „Datenerfassung und Bewegung im Raum“

Die Robotik AG der Werner-von-Siemens-Realschule arbeitet mit der LEGO-Mindstorms-Technologie in der Ausführung ev3, welche bisher im Technikunterricht Klasse 8 bis 10 zum Einsatz kam. Erstmalig arbeiten an unserer Schule nun Siebtklässler mit diesem programmierbaren Baustein. Die Teilnahme an der AG ist auf mindestens zwei Jahre angelegt, da viel Zeit für das Erlernen der Programmierung notwendig ist, bis man sich an wirklich komplexe Projekte wagen kann wie etwa ferngesteuerte Fahrzeuge, die auch miteinander interagieren. Im ersten Abschnitt geht es weniger darum, ein möglichst kreatives LEGO-Modell zu bauen, sondern die möglichen Sensoren und Aktoren kennenzulernen und im Verwenden der grundlegenden Programmierbausteine wie Sensorabfragen, Aktorbefehle, Schleifen und Verzweigungen sicher zu werden. Das Themenfeld „Datenerfassung und Bewegung im Raum“ ist zum Beispiel wichtig für Reinigungs- oder Rasenmäh-Roboter aber auch für Transportroboter in der industriellen Produktion bis hin zu Steuerungsprozessen in der Raumfahrt. Es finden sich für ein MINT-Projekt viele Problemstellungen, die die Verwendung verschiedener Sensoren und Programmbausteinen mit vielen Modifizierungen erfordern und gleichzeitig an einem relativ einfachen Roboter-Fahrzeug getestet werden können. Alle Schülerinnen und Schüler haben zunächst mehrere Problemstellungen gelöst, bevor sie sich entschieden haben, welche davon sie präsentieren möchten.

ThemaProblemstellung (Mindestanforderung)SensorenProgrammierung
Hindernisstopp 1Der Roboter fährt durch den Raum, bis er gegen ein Hindernis stößt. Dann stoppt er, fährt kurz rückwärts, dreht und fährt dann weiter.TouchKay Görig
Hindernisstopp 2Der Roboter fährt durch den Raum, bis er sich wenige Zentimeter vor einem Hindernis befindet. Dann stoppt er, fährt kurz rückwärts, dreht und fährt dann weiter.UltraschallEmely Rafschneider
LinienfahrtDer Roboter soll einer schwarzen Linie auf dem Boden folgen, welche auch Kurven und Ecken beinhaltet.HelligkeitChristoph Rojowiec
KantenstoppDer Roboter soll auf einem Tisch fahren, bis er an die Tischkannte gelangt. Dann stoppt er, fährt kurz rückwärts, dreht und fährt dann weiter.UltraschallBenjamin Rojowiec
FarbenlesenWenn man eine definierte Taste drückt, erkennt der Baustein die Farbe des Gegenstands vor ihm (Rot, Blau, Grün, Gelb) und nennt diese über den internen Lautsprecher.FarbeFabrizio Caltagirone Simon Reiß

Schulsanitäter

Wir sind die Schulsanis …

Wir sind zur Stelle, wenn es um die Vermeidung und Reduzierung von Unfällen an unserer Schule geht. Während des ganzen Schuljahrs leisten wir Bereitschaftsdienst bei Notfällen, um fachkundig und unverzüglich Erste Hilfe zu leisten.

Organisation

Unser Team besteht aus etwa 20 Schülerinnen und Schülern aus allen Klassenstufen. Von Seiten der Schule leitet Frau Fischer die AG und wird dabei tatkräftig von Michael Reiter und dem Team aus der MEDIE AMBULANZ unterstützt.

Im Dezember findet samstags in den Räumen der MEDIE AMBULANZ ein umfangreicher Lehrgang statt. Die Schulsanis erlernen Grundlagen der Ersten Hilfe, können ausprobieren und üben und erhalten am Ende der Ausbildung eine offizielle Ausbildungsbescheinigung.

Während des laufenden Schuljahres finden dann Treffen statt, zur Wiederholung der am häufigsten vorkommenden Verletzungen und zum Austausch über gemachte Erfahrungen.

Ferner muss das Erste-Hilfe-Material überprüft werden, zukünftige Vorhaben geplant werden und die Diensteinteilung und damit verbundene Probleme besprochen werden.

Das Highlight des Schuljahres ist sicher der gemeinsame Ausflug ins Cuppamare, wo Michael einiges zum Thema Rettungsschwimmen erklärt und die Schulsanis Gelegenheit haben die verschiedenen Rettungsgriffe im Wasser zu üben. Am Ende dieser Veranstaltung erwartet die Gruppe immer eine besondere Überraschung (wird an dieser Stelle nicht verraten!).

Einsatzplan und Aufgaben

Die Schulsanis arbeiten nach einem festen Einsatzplan. Jeweils zwei Sanis, meistens ein erfahrener Schulsanitäter mit einem jüngeren Schulsani übernehmen ,

für 1-2 halbe Vormittage, den Bereitschaftsdienst. Bei plötzlichen Notfällen werden sie über die Sprechanlage aus dem Unterricht gerufen.

Zu unsren Aufgaben gehören die fachgerechte Versorgung verletzter und erkrankter Schüler und Schülerinnen , sowie die Betreuung der betroffenen Personen bis zum Eintreffen der Eltern, zum Transport zum Arzt oder zum Transport ins Krankenhaus.

Veranstaltungstechnik-AG

Die Veranstaltungstechnik-AG ist seit vielen Jahren eine nicht wegzudenkende Institution an der Werner-von-Siemens-Realschule in Kuppenheim. Das Team besteht aus ca. 20 Schülerinnen und Schülern, größtenteils aus den 8., 9. und 10. Klassen, sowie dem Musiklehrer Herr Bauer.

Bei Schul-Veranstaltungen wie Konzert- und Theaterabenden, Weihnachts- und Faschingsfeiern sorgen die technikinteressierten Schülerinnen und Schüler für den „guten Ton“ und setzen die Akteure auf der Aula-Bühne ins „rechte Licht“, indem sie die schuleigene Ton- und Lichtanlage bestehend aus Mischpulten, Lautsprechern, Verstärkern, Mikrofonen, Scheinwerfern und vielen Metern Kabel auf- und abbauen und natürlich bedienen. Gelegentlich ist man auch als „Roadie“ mit der Schulband „on Tour“, beispielsweise bei Auftritten auf Stadtfesten oder Ausbildungsmessen.

Neben theoretischen Workshops lernen die Schülerinnen und Schüler in der Veranstaltungstechnik-AG praktisch, also „learning-by-doing“, den Umgang mit der komplexen Technik. Im Sinne der Berufsorientierung vermittelt die Teilnahme an der AG einen Eindruck von der Materie und ermöglicht u.U. einen Einstieg z.B. in eine Ausbildung zur Veranstaltungstechnikerin bzw. zum Veranstaltungstechniker. Ein Testat am Ende des Schuljahres bestätigt die erfolgreiche Teilnahme und macht so oder so einen positiven Eindruck in den Bewerbungsunterlagen.

Kräutergarten-Team

„Zu hegen und zu pflegen sei bereit – 

das Wachsen überlass‘ der Zeit.“ (Deutsches Sprichwort)

Das Kräutergarten-Team gibt es seit Oktober 2016 und besteht aus Schülerinnen und Schülern fast aller Klassenstufen. Wir treffen uns je nach Wetter und anstehender Arbeit mittwochs um 14:00 Uhr nach vorheriger Ankündigung. Derzeit bauen wir über zehn verschiedene Küchen- und Teekräuter an, die auch im Hauswirtschaftsunterricht in der Schulküche Verwendung finden. Auf der jährlichen Weihnachtsfeier verkaufen wir Kräutersalz und Tee. Wir düngen alle paar Jahre mit Pferdemist, regelmäßig mit Rasenschnitt und verwenden keinen Kunstdünger oder Pestizide und können unser Tun daher mit Fug und Recht „biologischer Anbau“ nennen.

Catering-AG

Hast du Freude am Bewirten von GästenEindecken und Dekorieren von Tischen, am Getränke– und Kuchenverkauf oder aber an Abwasch- und Aufräumarbeiten im Team? Dann bist du in unserer Catering AG der Werner-von-Siemens-Realschule Kuppenheim genau richtig.

Ohne die Unterstützung des Catering-Teams wäre die Umsetzung schulischer und außerschulischer Veranstaltungen, wie beispielsweise der Tag der offenen Tür, Franzosenaustauschs, unsere Weihnachtsfeier oder auch bei Projektpräsentationen, nicht denkbar und realisierbar. Nicht nur die atmosphärische Gestaltung schulischer Räume und der Schulaula, sondern auch die Verköstigung der Gäste liegt im Aufgabenbereich unserer Catering AG.

Zu Beginn des Schuljahres finden sich Schülerinnen und Schüler ab der siebten Klasse zusammen, welche die Cateringaufgaben während des Schuljahres wahrnehmen. Den Heranwachsenden werden insbesondere die Tugenden Zuverlässigkeit und Pflichtbewusstsein näher gebracht. Die Schülerinnen und Schüler erhalten nicht nur Fähigkeiten und Fertigkeiten im Servicebereich, sondern auch fachliche Kompetenzen bei der Zubereitung von Gerichten, indem sie beispielsweise Schneide- und Garverfahren erlernen. 

Neben dem Ausleben der Kreativität durch das Dekorieren und Gestalten der Tische, werden sie vor allem im sozialen Bereich geschult, indem sie lernen, dass Teamfähigkeit für das Erledigen dieser Aufgaben eine wichtige Grundlage darstellt.

Wir hoffen, dir einen kleinen Einblick in unsere Arbeit gegeben zu haben und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dir!

Dein Catering-Team

Schulband

Die Schulband der Werner-von-Siemens Realschule wurde im Schuljahr 2008/09 gegründet. Geprobt wird einmal in der Woche am Nachmittag. Aktuelle oder ältere Rock-und Popsongs von A wie „All of me“ (John Legend) bis Z wie „Zombie“ (The Cranberries) gehören zu unserem Repertoire.

Mitmachen dürfen Schülerinnen und Schüler ab Klasse 6. Das sichere Beherrschen eines Bandinstruments (Gitarre, E-Bass, Keyboard, Schlagzeug) wird vorausgesetzt!

Für alle interessierten Sängerinnen und Sänger findet immer zu Beginn des Schuljahres ein Vorsingen statt. 

Auftritte innerhalb der Schule z.B. beim Tag der offenen Tür, der Weihnachts- und Abschlussfeier gehören zu unseren Aufgaben. Aber auch außerhalb der Schule ist die Schulband immer mal wieder zu hören. Besondere Auftritte waren z.B. in Filottrano (Italien) im Jahr 2016, beim Schulbandfestival 2019 in Au am Rhein oder der Eröffnung der neuen Veranstaltungshalle in Kuppenheim zu Beginn des Jahres 2020.