Die Klasse 5a erobert mit ihrem Klassenlehrerteam das Theater Baden-Baden

Am Mi, 15.11.2023 durften alle 28 Schüler und Schülerinnen der Klasse 5a das Theater aus einem anderen Blickwinkel betrachten:

Als sogenannte „Premierenklasse“ ging es zuerst hinter und auf die Bühne, dann in die „Maske“. 

Im Anschluss durften die Kinder in die Probe des Weihnachtsmärchens  „Anton-das Mäusemusical“ schnuppern, bevor sie im eleganten Spiegelsaal 

ihre vielen Fragen an die Theaterpädagogin Isabell Dachsteiner loswurden.

Alle sind gespannt und freuen sich auf die komplette Aufführung am 18.12.2023 mit anschließendem Weihnachtsmarktbesuch!

Unsere 6b – Erfolgreich beim Tigerentenclub

Am 16.10.23 stand für unsere 6b ein großes Ereignis an. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Kuhn und Frau Vogt traten sie in den verschiedensten Spielen gegen die Klasse 6c aus Ettlingen beim Tigerentenclub in Baden-Baden an. Mit viel Geschick, sportlichem Können, einer tollen Performance und natürlich einer Prise Glück, konnte die Klasse 6b am Ende dieses erlebnisreichen und aufregenden Vormittags den Goldpokal in stolzen Siegerhänden halten.

Die Spielkinder

Kennenlernfreizeit der 5. Klassen

Die Klassen 5a und 5b rocken die Jugendherberge in Herrenwies!

In den letzten drei Tagen vor den Herbstferien starteten die beiden Klassen mit ihren Klassenlehrerteams zu erlebnisreichen und nassen Tagen nach Herrenwies.

Die Jugendherberge gehörte komplett ihnen; zur großen Freude der 55 Schülerinnen und Schüler.

Neben tollen Aktivitäten in und um die Herberge, standen auch Wanderungen, Bobfahren und eine Bachwanderung mit Badestelle auf dem Programm.

Alle hatten großen Spaß und starteten müde aber als Klassengemeinschaft gewachsen in die Herbstferien.

Learn English through theatre

Break a leg‘ hieß es am letzten Schultag vor den Herbstferien. Denn da gastierte das White Horse Theatre, ein pädagogisches Tourneetheater aus Soest, in der Aula unserer Schule. Das junge, vierköpfige Ensemble führte die Inszenierung des englischsprachigen Stücks ‚Success Story‘ auf, „eine Komödie über Identitätsfindung und über den Einfluss der Medien auf die Vorstellungen und Wünsche von Jugendlichen“. Das Publikum, bestehend aus den achten und neunten Klassen, hatte im Anschluss an die überzeugende Darstellung die Möglichkeit seine eigenen Englischkenntnisse anzuwenden und Fragen an die Schauspieler zu richten. 

Text & Bilder: Anna Köhler 

Zu Besuch in Raon l’Etape

Die Franzosen der 8. und 9. Klasse verbringen eine spannende Woche bei Sonnenschein und guter Laune in Raon l’Etape!

… und haben Spaß beim Boulen!

Tagesausflug ins wunderschöne Nancy und eine tolle Abschiedsparty im Collège.

Schülerpaten

Die Schülerpaten der kommenden 9ten Klassen freuen sich darauf, im nächsten Schuljahr die neuen Fünftklässler an unserer Schule willkommen zu heißen. Innerhalb von zwei Kompakttagen im Alten Rathaus haben sich die angehenden Schülerpaten mit großem Engagement auf ihre neue Aufgabe vorbereitet.

19 Schüler der WvS-RS Kuppenheim legen die PET-Prüfung ab

Eine Zusatzqualifikation vorweisen zu können, ist immer gut, besonders für die Bewerbungen während des 9-ten Schuljahres. Noch besser, wenn diese Qualifikation von der University of Cambridge attestiert wird.

So meldeten sich insgesamt 19 Schüler der Werner-von-Siemens-Realschule Kuppenheim für die PET- (Preliminary English Test for Schools) Prüfung an und wurden für Ihre zusätzliche Mühe belohnt.

Wir gratulieren Adam Bako, Beatrice Brâncoveanu, Maximilian Deuß, Ruben Feller, Christina Friesen, Felicitas Frosch, Annika Graf, Melina Kahl, Tuana Karasu, Sarah Klingbeil, Selina Kühn, Olivia Matejczyk, Emely Peter, Sanja Pigac, Danilo Racmanj, Jamila Schwab, Eileen Wald, Rebecca Wald & Denise Warth zur bestandenen Prüfung.

Herzlichen Glückwunsch!

Möglich gemacht hat die Teilnahme erst die Firma Heinz-von-Heiden, in Person von Dr. Norbert Stache, der die hohen Prüfungsgebühren erneut mit 50€ je Schüler bezuschusste.

Für diese außergewöhnlich großzügige Unterstützung unserer Schüler sagen wir vielen herzlichen Dank!

Lerngang zum jüdischen Friedhof

Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Judentum“ unternahmen die evangelische Schüler der Klasse 7 am Mittwoch, den 12. Juli einen Lerngang zum jüdischen Friedhof in Kuppenheim. Ausgerüstet mit Beobachtungsbögen und Informationsmaterial begaben sich die Schüler vor Ort auf vorsichtige Entdeckungsreise. Vorsichtig, weil es die Totenruhe auf dem jüdischen Friedhof in besonderer Weise zu achten gilt.  Beim Erkunden des Friedhofs ging es nicht nur darum, mehr über jüdische Kultur und Trauerrituale zu lernen, sondern auch darum, nach Spuren der ehemaligen jüdischen Gemeinde in Kuppenheim zu suchen und mehr über das Schicksal jüdischer Mitbürger in der Zeit des Nationalsozialismus zu erfahren. Die Schüler waren mit großem Interesse dabei und konnten viele neue Erkenntnisse über die jüdische Kultur mit nach Hause nehmen.

Schöne Ferien!

Wir wünsche allen Schülerinnen und Schülerinnen und allen am Schulleben Beteiligten schöne, erholsam Ferien und freuen uns, euch und Sie am

Montag, 11.09.2023,

gesund und munter wiederzusehen.

Die Unterricht beginnt für die Klassen 6 bis 10 um 7.30 Uhr und endet nach Stundenplan, spätestens aber um 12.50 Uhr.

Der erste Schultag für die neuen 5. Klassen beginnt am Dienstag, 12.09.2023 um 8.30 Uhr mit der Einschulungsfeier.

Das Sekretariat ist wieder ab Montag, 04.09.2023, 9.00 Uhr erreichbar.

Absolventen als Graffiti-Künstler

Auch dieses Jahr konnten die Absolventen/innen sich am Fahrradschuppen unserer Schule künstlerisch verewigen. Mit dem Abschlussmotto „Casino“ haben sich die Schüler/innen den Spruch „Um den Abschluss gepokert“ entschieden. 
Für die Ideenfindung und kreative Umsetzung waren die Schüler/innen  Santino Feurer, Maximilian Gerbig, Qamile Kastrati, Franka Kowalke und Jonas Lüders mehrere Stunden im Einsatz – das Ergebnis kann sich sehen und bewundern lassen. 

Ehrung der Jahrgangsbesten der Bundesjugendspiele

Nachdem am 21.06.2023 erstmals wieder Bundesjugendspiele durchgeführt wurden, bekamen heute die Jahrgangsbesten von Herrn Haller die Ehrenurkunden und ein Präsent überreicht. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

1. Musik-Hock

Bei wunderbarem Wetter fand am 19.7. der erste Musik-Hock auf der Wiese hinter der Realschule statt. Als Bottle-Party, bei der jeder seine eigenen Decken, Essen oder Getränke mitgebracht hat, konnte in entspannter Atmosphäre der Schulband gelauscht werden. Wer zusätzliche Beschäftigung suchte, hatte davor und danach auch die Möglichkeit, Spiele zu spielen. Ein sehr gelungener Schuljahresausklang, bei dem auch einzige Zehntklässler, die ihren letzten Auftritt mit der Schulband hatten, verabschiedet wurden.

Hackschnitzel-Aktion

Unterricht mal ganz anders. Am Mittwoch morgen sorgte ein Teil der Klasse 8b dafür, dass auf dem Pausengelände der Realschule wieder genügend Rindenmulch verteilt ist. Mit Schubkarre, Schaufeln und Besen ausgestattet machten sie sich ans Werk. Ein Dankeschön an die beteiligten Schüler der 8b. 

Realschulabschluss 2023

Nach zwei von Coronamaßnahmen geprägten Jahren konnte in diesem Jahr endlich wieder eine gemeinsame Abschlussfeier für alle Abschlussklassen stattfinden. Diese Gelegenheit wurde genutzt, um auch erstmalig die Veranstaltungshalle für eine große Schulveranstaltung zu nutzen.

Am Freitag, den 14.07.2023 wurden unsere diesjährigen Abschlussschüler verabschiedet. Von 80 zur Prüfung angetretenen Schülerinnen und Schülern bestanden 80 die Mittlere Reife. Der Jahrgangsdurchschnitt ist mit 2,5 sehr gut. Die Zeugnisübergabe wurde durch Auftritte der Schulband und kurze Beiträge der Abschlussklassen umrahmt. Nach einer emotionalen Rede von Schulleiter Herrn Haller wurden zunächst die Fachpreise durch Herrn Peter (Elternbeiratsvorsitzender), Herrn Hlubek (Vorsitzender des Fördervereins) und Konrektorin Christine Beß übereicht, ehe schließlich der Bürgermeister der Stadt Kuppenheim die Schulbeste mit ihrem Preis auszeichnen durfte.

Insgesamt erhielten 11 Schüler ein Lob für ihre guten und 11 Schüler einen Preis für ihre sehr guten Leistungen.

Wir gratulieren allen Zehntklässlern zur bestandenen Mittleren Reife und wünschen allen viel Erfolg auf Ihrem weiteren Lebensweg.

Folgende Schulpreise wurden vergeben:

Cheyenne La Franca (1,1) für ihre herausragenden Leistungen als Schul- und Klassenbeste (10b)

Mila Franzen (1,2) für ihre herausragenden Leistungen 2. Schulbeste und 2. Klassenbeste (10b)

Jana Nass (1,3) und Miriam Starck (1,3) für ihre herausragenden Leistungen als Klassenbeste (10c)

Denise Fetzner (1,4) für ihre herausragenden Leistungen als Klassenbeste (10a)

Fachpreise

  • Für ihre außergewöhnlichen Leistungen in Französisch erhalten den Preis:

Mila Franzen, Cheyenne La Franca und Lenya Bleier

  • Für außergewöhnliche Leistungen im Fach Englisch erhalten
    Cheyenne La Franca und Lea Kahlstadt den Heinz-von-Heiden-Preis.
  • Für seine besonderen Leistungen im Fach Sport erhält Rouven Späth den Sport-Preis.
  • Für ihre außergewöhnlichen Leistungen in Deutsch erhält den Preis:

Jana Nass

  • Für ihre außergewöhnlichen Leistungen in Mathematik erhält den Preis:

Mila Franzen

  • Den Naturwissenschaftlichen Preis für herausragende Leistungen im Fach Chemie erhält Miriam Starck.
  • Für ihre außergewöhnlichen Leistungen im Fach Musik erhalten Till Hirth und Lorraine Wetzel den Musik-Preis.
  • Den Kunst-Preis des Fördervereins erhalten Caroline Gohla und Selina Symolka.
  • Für ihre außergewöhnlichen Leistungen erhält den Gesellschaftswissenschaftlichen-Preis: Franka Kowalke
  • Für ihr soziales Engagement erhalten
    Rosa Rodriguez und Colin Klos den Sozial-Preis des Fördervereins.
  • Den Siemens-Preis für besondere Leistungen im Fach Technik erhält Kay Görig.

Die Mittlere Reife haben bestanden:

Klasse 10a, Klassenlehrerin Frau Arend

Leon Andrae; Matea Babic; Maria Crep; Denise Fetzner; Melanie Fränkle; Caroline Gohla; Calvin Heinrich; Leonie Himmel; Samuel Himmel; Lea Kahlstadt; Luca Kiefer; Zoe Klein; Connor Kuklok; Jonas Lüders; Elina Meisler; Luca Merkel; Emma Müller; Elif Onuk; Marcel Pracki; Rosa Rodriguez; Linnea Saphira Scheffs; Andrej Tepsic; Irem-Ceylin Tetkin; Fyn Colin Vogt; Ian Cosmo Vogt; Lorraine Wetzel

Klasse 10b, Klassenlehrer Herr Daubner

Lenya  Bleier; Lisa Böhmer; Dilara Ciancimino; Selina Collins; Maike Diebold; Carina Eckerter; Melanie Engler; Santino Feurer; Mila Franzen; Maximilian Gerbig; Nikita Haberkorn; Katharina Helmut; Till Hirth; Qamile Kastrati; Fabian Kininger; Engelina Kitson; Franka Kowalke; Cheyenne La Franca; Denis Maric; Henry Mungenast; Hasan Pervaneli; Kerstin Schenkel; Germar Schneiders; Felicia Sellung; Patrick Stern; Louis Stiefvater; Mona Ströhm; Selina Symolka

Klasse 10c, Klassenlehrerin Hertweck

Lilly Beck; Jana Berger; Tobias Berlinghof; Fabrizio Ricardo Caltagirone Arroyo; Samira Demirbas; Kay Görig; Elia Kirsch; Colin Klos; Tim Klumpp; Mate Kovac; Noah Liedtke; Johanna Malige; Jana Nass; Simon Pelz; Maximilian Rabe; Simon Reiß; Benjamin Rojowiec; Christoph Rojowiec; Lilly Sachse; Jule Schickinger; Laura Schmitt; Rouven Späth; Miriam Starck; Celine Strecker; Selina Unser; Viktoria Varga

Hauptschulabschluss 2023

Klasse 9g, Klassenlehrerin Frau Fischer

Bereits zum vierten Mal konnte an der Werner-von-Siemens-Realschule Kuppenheim der Hauptschulabschluss gemacht werden. Wir gratulieren unseren Hauptschulabschlussschülerinnen und Schülern auf das Herzlichste und wünschen ihnen viel Erfolg bei ihrer anstehenden Ausbildung bzw. der 2-jährigen Berufsfachschule.

Den Hauptschulabschluss haben bestanden:

Daniel Gridasov; Andrada-Stefania Juganaru; Samuel Mackert; Alessandro Mörmann; Luca Manuel Peralta Sanchez; Nina Pfrommer; Gino Senn; Miray Türk; Tyler Wagner; Paul Wick

Tag der Streuobstwiesen am 28.04.2023 zeigt anhaltende Wirkung

Etliche Wochen ist unsere Teilnahme im Zuge des BN Unterrichts am „Tag der Streuobstwiesen“ nun her, aber heute war es endlich soweit. Das Vogelhäuschen, das die Klasse 6b nach erfolgreichem Durchlaufen aller Stationen erhielt, fand endlich seinen Platz im Wald hinter unserer Schule. 

Wenn ich heute die Schülerschaft frage, kommen direkt Stichworte wie Apfelsaft, blauer Ölkäfer, Kirschblüten und viel Lebensraum für unzählige Tiere in den Sinn. 

So leisten wir hoffentlich einen kleinen Beitrag für die Vogelwelt im Kuppenheimer Wald und warten gespannt darauf, welche Vogelart sich zuerst einnisten wird. 

Herzlichen Dank für die Unterstützung seitens des Försters Herr Melcher und unseres Hausmeisters Herr Rahner.

Anne Wyss mit der Klasse 6b 

Ein Weihnachtsbaum für Architekten

Mit einem Kunstobjekt durften die vier Schülerinnen, Sophia Büttner, Lorenz Schiel, Julia Justus und Meike Koch, der Klasse 9a an der Austellung des Künstlerkreises Kuppenheim teilnehmen. Das diesjährige Thema lautete „Architektur“. Hierfür stellten die Schülerinnen im Kunstunterricht, bei Frau Heider, beim Projekt „Ein Weihnachtsbaum für …“ einen Weihnachtsbaum für Architekten her. Über die Weihnachtszeit konnten die Bäume bereits in der Schule bewundert werden. 
Die sehr detailreiche und kreative Plastik konnte nun eine Woche lang, vom 18.06 -25.06.23, in der Festhalle in Kuppenheim von der Öffentlichkeit bestaunt werden. 
Wir bedanken uns für die gute und enge Zusammenarbeit mit dem Künstlerkreis Kuppenheim, stellvertretend durch Frau Lauer-Lorenz.